Inhalt

Wir wollen in unseren Gemeinden weiter aufeinander zugehen und gemeinsam Gottesdienste feiern mit dem Evensong, einem ökumenischen Abendlob. Im Stundengebet finden wir unsere gemeinsamen Wurzeln, daher feiern wir den Evensong in Form eines liturgischen Abendgebets, der Vesper, und so werden immer das „Magnifikat“ (der Lobgesang der Maria), und auch meist gleich mehrere Psalmen, unsere ältesten „Lieder“, erklingen.

Gemeinsam wollen wir singend beten oder betend singen, und mit einem besonderen Lichtritual am Vorabend den neuen Sonntag begrüßen. Der Evensong, der in der anglikanischen Kirche eine langjährige Tradition hat, wird mit einem musikalischen Schwerpunkt gestaltet: Es ist immer mindestens ein Chor der Lutherana oder aus St. Bernhard dabei, und in diesem Gottesdienst wird (außer Lesung und Gebet) fast alles gesungen. In ganz gemischtem Stil – von Gregorianik oder „alten Meistern“ bis zum „neuen Lied“ oder „improvisierten Klangmodellen“. Gerne dürfen alle bei den gemeinsamen Gesängen auch mehrstimmig mit einstimmen - oder einfach nur den Klängen lauschen, und sich auf die Spiritualität des Augenblicks und die ganz persönliche Verbindung zu Gott einlassen - dabei Auftanken, zur Ruhe kommen, auf die vergangene Woche noch einmal zurückblicken, und sich auf den kommenden Sonntag und damit eine neue Woche vorbereiten.

Für Interessierte wird es am Pfingstsamstag, 19. Mai 2018, auch wieder einen Kurs „Psalmensingen“ mit Pfarrerin i.R. Annegret Lingenberg (Oblatin der CCR) und KMD Dorothea Lehmann-Horsch geben. Anmeldungen und Informationen über Email bzw. die Homepage www.Lutherana.de

Hier die Termine für 2018, 1. Halbjahr:

24.03. - 21.04. - 19.05. - 16.06.

Samstagabends um 18 Uhr, immer in der kath. St. Bernhardkirche (während der Sanierung der Lutherkirche)

 

 

Aktuelle Termine:

21. Januar 2018
Gottesdienst Solo-Kantatenreihe G. Ph. Telemann

03. Februar 2018
Kindermitsingkonzert

04. Februar 2018
Gottesdienst Solo-Kantatenreihe G. Ph. Telemann

25. Februar 2018
Gottesdienst Solo-Kantatenreihe G. Ph. Telemann

17. März 2018
Stabat Mater (Rossini)